Strukturelle und organisatorische Informationen
Konzepte der Mittelstufenarbeit
Außerunterrichtliche Angebote für die Mittelstufenschüler
Spezielle AGs für die Mittelstufenschüler

Für allgemeine Fragen rund um die Sekundarstufe I und die Mittelstufe (z.B. zur Versetzungsordnung, zur Stundentafel etc.) gibt es hier Antworten.

Strukturelle und organisatorische Informationen
Die Mittelstufe …
•    umfasst die Jahrgangsstufen 7 bis 9
•    dient dazu Schülerinnen und Schüler umfassend auf die Fortsetzung des Bildungsganges in der gymnasialen Oberstufe oder in anderen Bildungsgängen der SII (Oberstufe) vorzubereiten
•    setzt durch die Wahl eines Wahlpflichtfaches (WPU II) für die Klassen 8 + 9 weitere individuelle Akzente:
  -    Wahlmöglichkeiten: Französisch als dritte Fremdsprache, Kombinationskurse Kunst-Musik, Physik-Technik, Mathematik-Informatik, Biologie-Chemie, Englisch-Geschichte und Erdkunde-Biologie
  -    alle Kurse werden Klassenübergreifend unterrichtet
  -    werden mit einer Doppelstunde (90 Minuten) pro Woche unterrichtet 
  -    pro Halbjahr zwei Klausuren (das Ersetzen durch ein Projekt pro Halbjahr ist möglich), das Fach ist versetzungsrelevant, gehört aber nicht zur Fächergruppe I (ist also ein Nebenfach)
  -    das Wahlpflichtunterrichtsfach wird im Frühjahr der Jahrgangsstufe 7 gewählt
  -    Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern erhalten hierzu im Vorfeld eine Informationsbroschüre und einen Informationsabend mit allgemeinen Informationen und „Schnuppermöglichkeit“ bei der Fachpräsentation von 2-3 zu wählenden Kursen. Den aktuellen Termin für den Informationsabend findet man frühzeitig in unserer Terminvorschau.  

Die Mittelstufe …
•    fasst in ihrem Fächerkanon auch Fächer, die nur im ersten oder zweiten Halbjahr unterrichtet werden (Epochalfächer), diese sind ebenso versetzungsrelevant wie alle anderen Fächer
•    Anzahl der Klassenarbeiten pro Jahr:
   

  Deutsch Mathe Englisch Französisch/Latein
7 6 6 6 5
8 5 5 5 5
9 4-5 4-5 4-5 4-5

 

 

 

 

 

•    nur zwei Arbeiten pro Woche, keine Lernzielkontrollen (Tests) an Tagen mit Klassenarbeiten
•    Fremdsprachen: eine Arbeit im Jahr ist ersetzbar durch eine mündliche Prüfung
•    Klasse 8 und 9: zusätzlich 2 Arbeiten im Halbjahr im Wahlpflichtbereich
•    Klasse 8: + Lernstandserhebungen in Deutsch, Mathematik, Englisch vor den Osterferien:
  -    werden nur im Hinblick auf Aufgabenformate geübt
  -    werden zentral gestellt und nach festgelegtem Erwartungshorizont korrigiert
  -    sind anonymisiert
  -    werden nicht bewertet, dienen als detaillierte Rückmeldung über Wissenstand der  Schülerin/des Schülers für Eltern und Schüler
  -    dienen den Fachschaften als Instrument zur Evaluation und Optimierung von Aneignungsprozessen
Ergänzungsstunden: Um das Entwicklungspotential der Schüler und Schülerinnen voll ausschöpfen zu können, bereichern 10 - 12 Ergänzungsstunden in der SI die Stundentafel der Schüler und Schülerinnen. Diese werden vor allem zur Intensivierung der individuellen Förderung der Kompetenzen im Bereich Deutsch, Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften genutzt.

 

Konzepte der Mittelstufenarbeit
Die Mittelstufe …
•    führt das Konzept der intensiven Betreuung durch Klassenlehrerteams fort
•    stärkt das Klassenklima der 8. Klassen durch den 1wöchigen Skiausflug ins schuleigene Bergheim im Montafon oder die wöchentliche Klassenratpause
•    fördert besonders interessierte und begabte Schüler im Drehtürmodell  
•    unterstützt bei Leistungsproblemen (Aufbaukurse, Komm-Mit)
•    unterstützt Wiederholer durch Förderpaten   
•    nimmt an Präventionsprojekten teil:
     „Be smart, don´t start“ (Klasse 7-9), „Nimmersatt und Hungermatt“ (Klasse 8) und Filmprojekt (Klasse 9)   
•    kooperiert mit dem Von der Heydt-Museum (Museumspädagogik mit ausgewählten 9. Klassen - Schüler unterrichten Schüler der 6. Klassen im Museum)
•    arbeitet zusammen mit dem Bergischen Schultechnikum (Vorstellung des Jahresprogramms in den 8. Klassen)
•    bietet einen Besuch im  Berufsinformationszentrum (BIZ) in Klasse 9 

 

Außerunterrichtliche Angebote für die Mittelstufenschüler und -schülerinnen
•    Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in Kosice (Slowakei) ab 9. Klasse und Alcester (England) ab 7. Klasse                   
•    Teilnahme am Musical:
ab Klasse 7: Mittelstufenchor und Orchester,
ab Klasse 8: Tanzensemble, ab Klasse 9: Schauspieltruppe,
weiterhin Mitarbeit bei Ton- und Lichttechnik          
•    Helfer im Alternativen Pausencafé
•    Bibliothekshelfer
•    Webscouts
•    Mitarbeit in der Schülervertretung        
•    Tutoren für die neuen 5. Klässler inkl. Organisation und Durchführung eines Kennenlernnachmittags (8. und 9. Klasse)      
•    Zusammenarbeit mit dem Bergischen Schultechnikum: Kurse in MINT-Fächern (Mathematik/Informatik/Naturwissenschaft/Technik) ab 8. Klasse  
•    KlassePause (auch für Mittelstufenschüler ist die Teilnahme möglich) 
•    Aktive Pause

Spezielle AGs
•    NaWI-AG 5-9. Klasse             
•    Kletter-AG bis 7. Klasse          
•    Zirkus-AG bis 7. Klasse          
•    Parcour-AG 7.+8. Klasse         
•    DELF ab 7. Klasse               
•    Technik-AG ab 8. Klasse          
•    Schulsanitäterausbildung ab 8. Klasse       
•    Sporthelferausbildung ab 8. Klasse      
•    Streitschlichterausbildung ab 9. Klasse  
•    Volleyball-AG ab 9. Klasse        
•    Rechtskunde-AG (9. Klasse)
Weiterhin sind unsere CDG-Mittelstufen-Schüler und -schülerinnen auch gern gesehen beim NRW-Streetball, beim Drachenbootcup, beim 24h-Stundenschwimmen und beim Volkslauf. Diese Vernstaltungen werden von der Fachschaft Sport organisiert.