Da es an einigen Stellen Engpässe von Schutzmasken gibt, wollen wir mithelfen, dass wir als Schulgemeinschaft und unsere Mitmenschen ausreichend versorgt sind. Wir würden uns freuen, wenn sich viele Freiwillige finden, die Masken nähen oder Stoffe spenden. Damit das funktioniert, möchten wir hier Anleitungen zur Verfügung stellen, damit sich jeder kurzfristig eine Maske anfertigen kann.

Ein Anleitung zum Nähen einer Maske (Projekt "Masken auf") finden Sie im Folgenden:

Wer sich die Anleitung gerne als pdf-Datei herunterladen laden möchte, kann das hier tun.

Für alle, die nicht ganz so geschickt im Handarbeiten sind, findet Sie im Folgenden eine Anleitung zum Anfertigen einer Maske, bei der man nicht Nähen muss:

1. 60cm Stoff (ausgekocht und getrocknet), 2 Stücke Gummiband je 60cm, Knoten  an den Enden damit nichts aufribbelt
Problem: Das Band franst aus, wenn man es nicht mit einer Zickzackschere schneidet, die nicht jeder hat .

2. Das Gummiband um den Stoff knoten, so dass dieser gedrittelt wird.
Achtung: Nur einmal verschränken, wie vor der Schleife, sonst geht das nach dem Tragen nicht mehr auf!

3. Die Enden nach innen klappen, die Gummibänder hinter dem Kopf zubinden Es befinden sich also drei Lagen Stoff vor der Nasen - die meisten Community Masken haben nur zwei.
Sollte individuell Baumwolle bevorzugt werden, lässt sich das Band einfach austauschen.
Problem: Brillenträger 🤷🏻‍♀️

Nach dem Tragen - 3 min  auskochen!