Wir sind sehr stolz darauf, unsere Mensa seit dem Schuljahr 2018/19 als Bistro in Eigenregie betreiben zu können. Damit wurde es möglich, auf die Essenswünsche der Schülerinnen und Schüler einzugehen.

Als Bezahlsystem dient uns MensaMax. Jede Schülerin, jeder Schüler hat mit dem Schülerausweis Zugang zu diesem System. Sie als Eltern zahlen einen gewissen Betrag auf das Bistrokonto ein, und ihr Kind kann ohne Bargeld bei uns essen.

Es gibt Neuerungen:
1. Oberstufenschülerinnen und -schüler können sich während der Freistunden
(3./4. Std und 5./6. Std) im Bistro aufhalten. Sie können dort einen Automaten für
warme Getränke nutzen und ein tägliches Angebot an Backwaren, Obstsalat und Joghurt
auch schon während dieser Zeit kaufen.
2. Während der großen Pausen im Laufe des Vormittags muss das Bistro immer geschlossen
werden – das APC sorgt dann ja auch für die Verpflegung beider Schulen.
3. In der Mittagspause steht dann das Bistro für alle Schüler zur Verfügung. Die
Schülerinnen und Schüler können folgende Lebensmittel
erwerben:
a. Backwaren (z.B. Laugenbrezel, Brötchen, Pidinos)
b. Süße Backwaren (z.B. Muffins, Donuts, Cookies)
c. Frisch zubereiteten Obstsalat im Weck-Gläschen
d. Frisch zubereiteten Joghurt im Weck-Gläschen
e. Großen Salat – individuell wählbar an der Salatbar – incl. Baguettescheibe für 3€
f. Warmes Gericht nach vorgegebenem Speiseplan - auch vegetarisch - für 3€

Wenn Sie Fragen zum Bezahlsystem haben, rufen Sie bitte in der Schule an, wir werden dann den Kontakt zum Administrator des Bezahlsystems herstellen.